SMTP richtig eingerichtet unter Exchange 2007

sendekonnektor

ich habe bereits vor Jahren einmal einen Artikel zur SMTP – Einrichtung unter Exchange 2003 geschrieben. Da immer wieder Fragen in Newsgroups dazu auftauchen möchte ich noch einmal auf diesen Artikel hinweisen. Für Exchange 2007 gilt im Prinzip dasselbe. Hier wird der Name, mit dem sich der Server melden soll im Sendekonnektor und Empfangskonnektor veröffentlicht.

 

 

 

Der Sendekonnektor kann in der Exchange Management Konsole unter Hub-Transport, Sendekonnektoren gefunden werden. Dort ist bei FQND der öffentliche A-Eintrag des Servers zu hinterlegen.

Empfangskonnektor

Der Empfangskonnektor ist unter Serverkonfiguration, Hub-Transport aufgelistet. Auch hier sollte beim Konnektor der Emails von Extern annimmt der externe FQND des Servers hinterlegt werden.

Ist ein Server nun für mehrere Domänen zuständig richtet man den MX-Eintrag der ersten Domäne auf den A-Eintrag des Servers. Was aber macht man mit einer zweiten oder Dritten Domäne? Ganz einfach, man stellt den MX-Eintrag der zweiten Domäne auf den A-Eintrag des Servers in der ersten Domäne. Die Abfrage des MX-Eintrages der Exchange User Group macht das deutlich (Siehe drittes Bild).

 

 

 

mxexusg

 

Ich hoffe der Zusammenhang zwischen den Eintragungen in den Konnektoren und den DNS-Einträgen sind etwas deutlicher geworden.

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>