Exchange 2010 Rollup 3 nicht mehr in Multilanguage?

Im letzten Usergroupmeeting kam die Frage auf ob denn mit Rollup 3 für Exchange 2010 Microsoft von der Strategie abgewichen ist Exchange mit einem Packet für alle Sprachen zu installieren. Ein Blick auf die Downloadseite für das Rollup 3 zeigt das das Update offensichtlich für mehrere Sprachen herausgebracht wurde. Eine Nachfrage bei der Exchange Produktgruppe ergab, das es eine Kundenforderung war die das Rollup Setup in der eigenen Sprache haben wollten. Das bedeutet das nur die “Aufschrift” des Rollups in der jeweils gewählten Fassung / Sprache vorhanden ist, das eigentliche Packet mit den gefixten Dateien ist weiterhin sprachneutral. Man kann also auch das deutsche Packet herunterladen und auf einem englischen Server installieren ;-).

Thanks to Scott Roberts for the fast answer!

 

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Patchday für Exchange

Microsoft bringt diesesmal am Patchday auch relativ viele Updates für Exchange heraus. Bitte entschuldigt die fehlende Übersetzung:


Microsoft has released the following updates for Exchange Server:


Security Update for Exchange 2000 Server (KB976703)


Security Update for Exchange 2003 SP2 (KB976702)


Update Rollup 10 for Exchange 2007 SP1 (KB981407)


Update Rollup 4 for Exchange 2007 SP2 (KB981383)


Update Rollup 3 for Exchange 2010 (KB981401)


Security Update for Exchange 2000 Server Service Pack 3


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=e47c90a0-c9c8-43b7-bec7-34107ddde294&displaylang=en


http://support.microsoft.com/?kbid=976703


Security Update for Exchange Server 2003 Service Pack 2


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=bc8391f8-5335-496b-ad4c-bae38509be4a&displaylang=en


http://support.microsoft.com/?kbid=976702


Update Rollup 10 for Exchange Server 2007 Service Pack 1


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=6a894b4e-12b6-4a91-9555-d813956b6aac&displaylang=en


http://support.microsoft.com/?kbid=981407


Update Rollup 4 for Exchange Server 2007 Service Pack 2


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=b8f7f872-16d5-49d6-9867-adc01351c06f&displaylang=en


http://support.microsoft.com/?kbid=981383


Update Rollup 3 for Exchange Server 2010


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=7dcf2390-dff7-4e3a-acca-03f4d43fb79a&displaylang=en


http://support.microsoft.com/?kbid=981401


 


Happy patching


 


Viele Grüße


 


Walter Steinsdorfer

Emailadresse des MSRC ändert sich

Die Emailadresse des Microsoft Security Response Centers hat sich geändert:

 

Die bisherige Adresse: microsoft@newsletters.microsoft.com

Die neue Emailadresse: securitynotifications@email.microsoftemail.com

Warum ist das wichtig?

Mit dieser SMTP-Adresse werden die monatlichen Sicherheitshinweise / Bulletins von Microsoft verschickt. Wer die Adresse bei sich deshalb in die Whitelist eingetragen hat bitte nun auch die neue Adresse eintragen um weiterhin die Notifications zu bekommen.

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Neue Version von PFDav-Admin verfügbar

Microsoft hat eine neue Version von PFDav-Admin zur Verfügung gestellt. Die bisherige Version ist von April 2007, also schon 3 Jahre alt. Einige Einschränkungen sind jedoch trotzdem zu beachten:

  • Pfdav-Admin funktioniert weiterhin auf Webdav-Basis, d.h. es ist nicht zu Exchange 2010 kompatibel
  • PFDavadmin benötigt .net-Framework 1.1, d.h. man sollte eine gesonderte Workstation dafür verwenden da auf den Servern bereits eine aktuellere Version von .net-Framework installiert ist.

Für Exchange 2010 kann man exFolders verwenden.

Hier gehts zum Artikel des Exchange-Teams.

 

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

April Patchday naht

Microsoft hat bereits im Vorfeld des Patchdays 2 Security Bulletins zur Verfügung gestellt. Beide dort beschriebenen Probleme sollen dort am nächsten Dienstag behoben werden.

· Microsoft Security Advisory (981169) – Vulnerability in VBScript Could Allow Remote Code Execution.

· Microsoft Security Advisory (977544) – Vulnerability in SMB Could Allow Denial of Service

 

Die SMB Lücke betrifft natürlich auch alle Exchange Server ab 2007 bei denen der Download des Adressbuches nicht mehr ausschließlich über die öffentlichen Ordner erfolgt.

 

Happy Patching

 

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Microsoft veröffentlicht erste Details zu Exchange 2010 Sp1

In einem ersten Blogartikel hat das Exchangeteam einige Details zu Änderungen die uns im Service Pack 1 erwarten offengelegt:


 


  • Create/configure Retention Tags + Retention Policies in EMC

  • Configure Transport Rules in ECP

  • Configure Journal Rules in ECP

  • Configure MailTips in ECP

  • Provision and configure the Personal Archive in ECP

  • Configure Litigation Hold in ECP & EMC

  • Configure Allow/Block/Quarantine mobile device policies in ECP

  • RBAC role management in ECP

  • Configure Database Availability Group (DAG) IP Addresses and Alternate Witness Server in EMC

  • Recursive public folder settings management (including permissions) in EMC

  •  


    Das ist längst noch nicht alles, ich freue mich schon auf weitere Einzelheiten!


    Viele Grüße


     


    Walter Steinsdorfer

    Neue Version des Mailbox Server Role Requirements Calculators

    Das Microsoft Product Team  für Exchange hat eine neue Version des Mailbox Server Role Requirements Calculators herausgebracht. Hier gehts zum Download. Das Tool errechnet nach einigen Vorgaben wie hoch die Anforderungen an die Mailboxserver sein müssen um genügend I/O zu haben für alle Benutzer. Wer es noch nicht benutzt hat, einfach mal ausprobieren.


    Viele Grüße


     


    Walter Steinsdorfer

    One more year

    Microsoft hat mich am 01.04.2010 für ein Jahr wiederernannt zum MVP für Exchange Server. Freut mich außerordentlich, nein, es ist kein Aprilscherz und ich fühle mich sehr geehrt. Danke Microsoft.

    MVPLogo

    Viele Grüße

     

    Walter Steinsdorfer