Windows Server 2008 R2: Voraussetzungen für Exchange 2010 SP1 lassen sich nicht installieren

Auf dem Teil des Server Managers, auf welchem die Rollen und Features abgebildet sind wird nichts angezeigt und auch der Refresh funktioniert nicht. Das liegt daran das der Trusted Installer ein Problem hat. Man muß nun nicht gleich den ganzen Server neu installieren um das Problem zu beheben. Hier eine Möglichkeit um den Trusted Installer wieder zur Mitarbeit zu bewegen:


Herunterladen des Systemupdate-Vorbereitungstool, engl. System Update Readiness Tool behoben werden (bitte die richtige Version auswählen aus dem KB-Artikel).  Auf dem betroffenen Server starten, es versucht nun das Patch Repository unter C:\Windows\servicing\Packages zu reparieren. Das Tool generiert ein Logfile unter :\Windows\Logs\CBS\CheckSUR.log , in dem auch festgehalten wird mit welchem KB-File es ein Problem gibt.


Nun wird dieses KB-File im original Zustand benötigt (downloaden) und entpackt werden. Die genaue Version der Files muss mit der in der CheckSUR.log übereinstimmen.


  1. expand kb-file.msu /f:* c:\targetDir
  2. Die .cab Datei muss auch noch entpackt werden expand kb-file.cab /f:* c:\targetDir
  3. Jetzt werden die alle *.mum und *.cat Dateien in das Verzeichnis %windir%\Temp\CheckSUR\servicing\packages kopiert und die .manifest Dateien nach %Windir%\Temp\CheckSUR \winsxs\manifests\ kopiert.
  4. Dann wieder das Systemupdate Tool laufen lassen und das Log File kontrollieren.

Viel Spaß beim Serverreparieren.


Walter Steinsdorfer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>