Exchange 2010 Sp1 Rollup 4 v2 und Frei / Gebucht für Outlook 2003

Das Exchange – Team hat Rollup 4 für Exchange 2010 Sp1 neu zur Verfügung gestellt. Es hat die Nummer “v2″ und die Empfehlung ist es zu installieren, auch für diejenigen die bereits v1 ausgerollt haben, schon alleine deswegen um das Problem mit den Öffentlichen Ordnern zu umgehen. Neben dem Problem mit den Öffentlichen Ordnern wurde in RU4 noch ein weiteres Problem, über das ich bereits einmal geschrieben habe, behoben. Genauer gesagt muß man nach dem Einspielen von Rollup 4 noch 2 Registry-Keys setzen um wieder die volle Funktionalität für die Frei / Gebucht-Zeiten unter Outlook 2003 zu bekommen. Der nachfolgende KB-Artikel beschreibt wie vorzugehen ist:



Die Registry-Keys sind dort einzusetzen wo die Public Folder gehostet werden. Der Nebeneffekt: Diese Konfiguration ist nicht für eine Hybrid-Konstellation mit der Cloud unterstützt.


Have fun und happy patching!


Walter Steinsdorfer

Office 2010 Service Pack 1 und die prf-Datei


Einer meiner Kollegen beim BR machte kürzlich die Entdeckung, das das Service Pack 1 von Office 2010 die Einstellungen in Outlook der mitgegebenen PRF-Datei nicht mehr berücksichtigt werden. Die Einstellungen werden hier nicht mehr übernommen. Ohne Service Pack 1 funktioniert das noch.


Der Fehler ist unter anderem auch in folgendem Forumsbeitrag beschrieben:


http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-CA/outlook/thread/fc6aaf0f-c263-4616-8911-26294360a7d5


Microsoft hat das schon eskaliert, bislang dauern die Nachforschungen zu dem Problem aber noch an. Sollte es gelöst werden gebe ich hier natürlich sofort Bescheid.


Viele Grüße


 


Walter Steinsdorfer

Exchange 2010 Sp1 RU4 steht nicht mehr zur Verfügung

Aufgrund einiger bereits im Vorfeld bekannt gewordener Probleme beim Verschieben von Ordnerstrukturen in Öffentlichen Ordnern hat Microsoft den Download des Rollup 4 aus dem Downloadcenter entfernt. Die Kunden welche noch nicht RU 4 einsetzen sollten auf RU 5 warten, der Zeitplan sieht vor das es im August zur Verfügung stehen wird. Wer RU 4 bereits installiert hat oder ein Interim – Update installieren will (muss vor der Installation vor RU 5 deinstalliert werden) oder in das im Artikel des Exchange – Teamblogs beschriebene Problem gelaufen ist soll sich an MS PSS wenden.

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

It is patchday…

und man merkt es fast nicht. Zumindest wenn es nach dem Security Bulletin geht, dort sind diesesmal recht wenige Lücken hinterlegt die gefixed werden. Aber seht selbst:

MS11-053

Vulnerability in Bluetooth Stack Could Allow Remote Code Execution (2566220)
This security update resolves a privately reported vulnerability in the Windows Bluetooth Stack. The vulnerability could allow remote code execution if an attacker sent a series of specially crafted Bluetooth packets to an affected system. An attacker could then install programs; view, change, or delete data; or create new accounts with full user rights. This vulnerability only affects systems with Bluetooth capability.

Critical

MS11-054

Vulnerabilities in Windows Kernel-Mode Drivers Could Allow Elevation of Privilege (2555917)
This security update resolves 15 privately reported vulnerabilities in Microsoft Windows. The most severe of these vulnerabilities could allow elevation of privilege if an attacker logged on locally and ran a specially crafted application. An attacker must have valid logon credentials and be able to log on locally to exploit these vulnerabilities.

Important

MS11-056

Vulnerabilities in Windows Client/Server Run-time Subsystem Could Allow Elevation of Privilege (2507938)
This security update resolves five privately reported vulnerabilities in the Microsoft Windows Client/Server Run-time Subsystem (CSRSS). The vulnerabilities could allow elevation of privilege if an attacker logs on to a user’s system and runs a specially crafted application. An attacker must have valid logon credentials and be able to log on locally to exploit the vulnerabilities.

Important

 

MS11-055

Vulnerability in Microsoft Visio Could Allow Remote Code Execution (2560847)
This security update resolves a publicly disclosed vulnerability in Microsoft Visio. The vulnerability could allow remote code execution if a user opens a legitimate Visio file that is located in the same network directory as a specially crafted library file. An attacker who successfully exploited this vulnerability could gain the same user rights as the logged-on user. Users whose accounts are configured to have fewer user rights on the system could be less impacted than users who operate with administrative user rights.

Important

 

Obwohl es so wenige sind sollte man diese natürlich trotzdem rasch einspielen.

 

Happy patching

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Pst-Capture–Tool in Aussicht gestellt

die Exchange – Produktgruppe hat ein Tool in Aussicht gestellt das den Import von Pst-Dateien in Exchange erleichtern soll. Bisher steht ja dafür “nur” das Cmdlet “new-mailboximportrequest” zur Verfügung. Damit soll das mühsame einsammeln und Scripten von Datenimporten in Postfächer erleichtert werden. Das Tool ist noch in der Entwicklung,wegen der großen Nachfrage wurde aber bereits ein Artikel auf dem MSExchange-Teamblog zur Verfügung gestellt. Hier geht es zur ganzen Story.

Wenn ich einen Zeitpunkt kenne wann das Tool zur Verfügung steht werde ich es hier natürlich sofort bekannt geben.

 

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer