Outlook mit eingebundenen Kalendern läuft langsam oder stürzt ab

Die Default Einstellung von Outlook 2007 oder höher ist das freigegebene Daten generell heruntergeladen werden. Die Einstellung wird im Profil des Mitarbeiters festgelegt:

Leider ist gerade bei gut gefüllten Kalendern dann oft eine Verzögerung festzustellen wenn mit dem eingebundenen Kalender gearbeitet wird. Oft dauert es mehrere Minuten (manchmal auch Stunden) bis die Änderung im Orginalkalender zu sehen ist. Microsoft hat nach einem Ticket bei MSPSS (http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2006/07/19/was-bedeutet-ms-pss.aspx) folgenden Vorschlag aus einem KB-Artikel für uns empfohlen:

By default, shared mail folders are downloaded in Cached mode in Outlook 2010 and Outlook 2013

http://support.microsoft.com/kb/982697

Dabei werden Emails nicht mehr heruntergeladen, alle anderen Daten jedoch schon noch. Es verringert also die Daten die mit Exchange syncronisiert werden müssen.

In einigen (nicht allen) Fällen steigert das die Performance / Stabilität von Outlook, in anderen leider nicht. Es kommt hier sehr auf die Umgebung / individuelle Konfiguration /Bandbreite und oder Latenz zum Exchange Server an. Die Einstellungen lassen sich aber leicht testen und wieder rückgängig machen.

 

Viele Grüße

 

Walter Steinsdorfer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>