Bilder aus dem iCloud Photo Stream loeschen – oder: Wozu ein MacBook nuetzlich ist

Oh weh. Seit knapp einem Jahr bin ich ja (stolzer??) Besitzer sowohl eines iPads als auch eines iPhones. Solange ich das iPhone nicht mit dem BlackBerry in Bezug auf “Business Produktivität” vergleiche, bin ich ganz zufrieden.

Seit ein paar Wochen steht hier auch ein MacBook Air rum. Ehrlich gesagt fehlt mir noch der richtige Anwendungs- bzw. Einsatzzweck. Naja, ich werde ihn schon noch finden.

Natürlich habe ich letzte Woche gleich iOS 5 installiert und auf dem MB die angebotenen Updates eingespielt. iCloud ist das Stichwort. Naja, vielleicht schreibe ich zu meinen iCloud-Eindrücken mal einen eigenen Beitrag….

Prinzipiell nützlich finde ich den iCloud Photo Stream. Ein auf einem der drei beteiligten Geräte gespeichertes Bild landet automatisch auf den anderen Geräten. Praktisch.

Völlig unpraktisch ist, dass man von den Bildern keines löschen kann. Genial. Laut Beschreibung werden die Bilder zwar eh nur 30 Tage aufbewahrt, aber warum soll ich nicht selber bestimmen dürfen, was ich schon vorher nicht mehr haben möchte? Jaaaa. Ich bin noch im Lernprozess. Finde es einfach “lustig”, dass alle Fanboys so über Windows herziehen, wenn da mal was nicht einstellbar ist. Aber bislang ist es mir noch nie vorgekommen, dass ich etwas nicht löschen konnte (also unter Windows). Dass man als iOS-Nutzer vieles nicht selber bestimmen kann war eine der ersten Lernerfahrungen.

Ok, wie komme ich nun mit meinem Problem voran? Stundenlanges ausprobieren und recherchieren ergibt:

Man kann (derzeit) keine einzelnen Bilder aus dem Photo Stream entfernen. Punkt. Einzige Möglichkeit: den ganzen Stream löschen (und natürlich vorher die aufzubewahrenden Bilder wegsichern, eh klar). Ok, damit kann ich leben.

Den Stream kann man über die Website www.icloud.com zurücksetzen. Eigentlich. Also, vom PC aus auf die Seite, einen Klick auf die Kontoeinstellungen/Advanced und dann auf “Reset Photo Stream”. Passt. Ah, nein, doch nicht….Fehlermeldung…..:

iCloud Photo Stream Error Message

Na gut. Stunden später nochmals probiert (ich kann ja lesen und vertraue der Fehlermeldung, schließlich ist bei Apple alles besser). Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, gestern. Immer diese Fehlermeldung. Toll. Vom iPad auch mal probiert. Die Bilder verschwinden nicht (was wiederum ob der Fehlermeldung konsequent ist).

Es ist zwar möglich, den Photo Stream am iPad/iPhone abzuschalten, was aber nicht wirklich sinnvoll sein kann. Denn beim nächsten Aktivieren landen die Bilder natürlich wieder auf dem Gerät.

Ok, nächster Schritt. Vielleicht habe ich damit einen Anwendungszweck für mein MacBook gefunden: Da gibt es iPhoto. Das kann doch irgendwie mit Bildern umgehen? Also, Photo Stream auf dem MB eingerichtet, iPhoto gestartet und….ah. Auch keine Löschmöglichkeit.

Bin dann vom MacBook mit dem Safari mal auf iCloud.com gegangen und habe das Zurücksetzen nochmals getestet. Und siehe da! Damit lässt sich der Photo Stream zurücksetzen. Meine Bilder sind nun weg, die Fehlermeldung kam nicht.

Jetzt habe ich endlich einen Anwendungszweck für mein MacBook Air gefunden. Vielen Dank! :-)

Viele Grüße
Dieter


Dieter Rauscher
MVP Forefront