Microsoft SkyDrive Online Speicherlimit

SkyDrive ist der Online Speicherdienst von Microsoft für Privatkunden. Nicht zu verwechseln mit SkyDrive Pro als Bestandteil von Office 365 für Unternehmen. SkyDrive wird jedoch in absehbarer Zeit umbenannt werden müssen, ein neuer Name ist noch nicht angekündigt.

Ich nutze SkyDrive schon lange als Speicherplatz, um von meinen unterschiedlichen Geräten auf gemeinsame Daten zugreifen zu können. Sei es mein Surface, mein iPad, iPhone oder iPod. Für mich eine ideale Lösung als Nachfolger von Windows Live Mesh, mit dem ich zuvor Daten zwischen mehreren Windows-Endgeräten abgeglichen habe.

Bei einer Neuanmeldung gibt es 7 GB Speicherplatz gratis. Zwischen Dezember 2008 und Dezember 2011 gab es 25 GB kostenfreien Speicherplatz, aber Microsoft hat am 3.12.2012 den Speicher auf 7 GB gesenkt, gleichzeitig jedoch erfreulicherweise eine Option hinzugefügt, mehr Speicherplatz hinzukaufen zu können. Wer ein altes SkyDrive-Konto hatte, konnte sich jedoch dauerhaft die 25 GB Grundspeicher sichern.

Anfangs gab es nur Zusatzspeicher von 20, 50 und 100GB zu kaufen, inzwischen kann man 50, 100 und seit Ende September neu 200GB – gerechnet auf den Grundspeicher – hinzukaufen:

image

Mein Account hat aktuell 340 GB Speicherplatz, weil ich bereits seit einem Jahr die 100 GB Option zugebucht habe. Außerdem habe ich ein Surface 2 und somit 200 GB zusätzlichen Speicherplatz für zwei Jahre (das ist leider ein zeitlich limitierter Zusatzspeicher!) sowie einen zeitlich befristeten Geschenkgutschein über 15 GB. Durch die neue 200 GB Option könnte ich nun auf insgesamt 440 GB Onlinespeicher kommen.

Derzeit unverändert sind die Größenbeschränkungen einzelner Dateien innerhalb von SkyDrive. Über den Webbrowser können derzeit maximal Dateien mit 300 MB Größe hochgeladen werden, über die SkyDrive-Integration in Windows 8.1 maximal 2 GB.

 

Viele Grüße
Dieter


Dieter Rauscher
MVP Forefront