Fix gegen abstürzende MMC herausgebracht

Das Exchange Team hat auf dem Teamblog einen Hinweis herausgebracht das es einen Fix für ein Problem gibt von dem einige betroffen waren. Auf Windows Server 2008 (R2) mit installiertem Internet Explorer 9 funktionierte in manchen Fällen die Management Konsole nicht mehr funktioniert. Hier gehts zum Blogeintrag: http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/10/17/a-fix-for-the-interoperability-issues-between-exchange-2007-and-2010-emc-and-ie9-is-now-available.aspx Happy fixing.   Viele Grüße   Walter Steinsdorfer

Ein Hinweis in eigener Sache

einige haben es schon bemerkt, auf dem Blog ist der Facebook “I like it” – Button verschwunden. Ich habe das Facebook-Plugin im Windows Live Writer vorläufig erst einmal deaktiviert bis sich die Datenschutzbeauftragten auf eine umsetzbare und einheitliche Regelung geeinigt haben. Wer trotzdem den “Gefällt mir” – Button drücken möchte kann das weiterhin auch auf Facebook tun.   Viele Grüße   Walter Steinsdorfer

Neues Release für Exchange 2007 Sp3 RU3 erschienen

Das Exchange Team war, was Exchange 2007 angeht, sehr schnell mit dem neuen Release von RU3 für Exchange 2007 Sp3. Der neue Download ist hier erhältlich. Das V2 – Update kann über ein bestehendes Rollup 3 installiert werden, eine vorherige Deinstallation ist nicht notwendig. Mehr Infos gibt es auf dem Exchange Teamblog. Happy patching!   Viele Grüße   Walter Steinsdorfer

Exchange und OL–Autodiscover

Autodiscover und Frei / Gebucht-Zeiten hängen eng miteinander zusammen. Outlook 2003 holt sich die Frei/Gebucht Zeiten noch aus den Öffentlichen Ordnern, die von den Clients (Outlook) dort hinterlegt werden. In Outlook kann die Dauer der Publizierung eingestellt werden. Getroffene Einstellung unter Optionen, Kalenderoptionen, Frei/Gebucht-Optionen Alle anderen Outlook-Clients bedienen sich dann dieser Frei / Gebucht –Zeiten. Gerade bei der Veröffentlichung in mehreren Öffentlichen Ordnern ist dieses Verfahren jedoch Fehleranfällig, da Outlook nur alle 15 Minuten die Daten aktualisiert (defaultwert ist 60 Minuten) und eine Replikation zwischen Öffentlichen Ordnern mindestens 15 Minuten benötigt. Unter Exchange 2010 Sp1 funktioniert das in Verbindung mit … Continue reading Exchange und OL–Autodiscover

Heute ist Oktober–Patchday

… und es gab noch nie so viele Patche. Hm, irgendwie war das schon im letzten Monat der Fall. Naja, wie auch immer, hier die Liste der Updates:   MS10-071 Cumulative Security Update for Internet Explorer (2360131) This security update resolves seven privately reported vulnerabilities and three publicly disclosed vulnerabilities in Internet Explorer. The most severe vulnerabilities could allow remote code execution if a user views a specially crafted Web page using Internet Explorer. Users whose accounts are configured to have fewer user rights on the system could be less impacted than users who operate with administrative user rights. Critical … Continue reading Heute ist Oktober–Patchday

Internet Explorer 9 Beta ist da

Microsoft stellt den Internet Explorer 9 Beta zum testen zur Verfügung. Da es sich um Beta-Software handelt sollte diese nicht auf Produktivsystemen getestet werden. Folgender KB-Artikel schildert die Voraussetzungen die installiert werden müssen für IE9Beta: Voraussetzungen für die Installation von Internet Explorer 9 Beta   Achtung Hinweis: Zum momentanen Zeitpunkt zeigen die Updatelinks für den XPS-Update noch auf die Vista statt die Windows 7 Version. Bitte den KB-Artikel anklicken der in der Überschrift für das XPS-Update verlinkt ist und von dort die richtige Version herunterladen. Nach einem Neustart kann IE 9 dann installiert werden. Der Download von IE 9 Beta … Continue reading Internet Explorer 9 Beta ist da

Installation von Exchange 2010 Service Pack 1

Bei der Installation von Service Pack 1 habe ich einige Fragende Gesichter bei meinen Mitadmins gesehen. Deswegen hier ein paar Besonderheiten der Service Pack 1 Installation. Das Service Pack 1 für Exchange 2010 bringt eine Schemaerweiterung mit. Die Schemaerweiterung sollte auf dem Domain Controller mit der FSMO-Rolle “Schemamaster” ausgeführt werden. Der einfachste Weg ist dabei in einer CMD, die als Administrator ausgeführt wird (zu den benötigten Rechten gleich noch mehr) die setup.com mit dem Schalter /prepareAD und danach mit /preparealldomains oder einfacher /pad aufzurufen. Für das eigentliche Schemaupdate werden folgende Rechte benötigt: Schema und Enterpriseadministrator. Die eigentliche Exchange 2010 Service Pack 1 Installation kann … Continue reading Installation von Exchange 2010 Service Pack 1

Wie groß darf meine Mailbox sein?

Aufgrund mehreren Kundenanfragen und vergeblicher Suche im Internet habe ich die Frage mal bei Microsoft gestellt: Wie groß darf meine Mailbox aktuell, also mit Exchange 2010 und RU4 sein damit der Support das unterstützt? Unter Exchange 2003 Sp2 waren das imho mal 2 GB, wobei es sicher damals schon einige größere Mailboxen gab. Die Antwort die ich jetzt von Microsoft erhalten habe erstaunt mich aber dennoch: “Die aktuelle Mailboxgröße darf so groß sein wie eine Datenbank unter Exchange.” Da es hier praktisch nur die NTFS-Größenlimitierung gibt (16 TB) ist das eine erstaunliche Größe. Natürlich gibt es einige “Empfehlungen” was Größe … Continue reading Wie groß darf meine Mailbox sein?

Rekord – Patchday im August

Noch nie hat Microsoft so viele Lücken auf einmal schließen müssen. Im Bulletin von August sind ganze 15 Lücken aufgeführt die geschlossen werden wollen, die meisten davon kritisch: MS10-046 Vulnerability in Windows Shell Could Allow Remote Code Execution (2286198) This security update resolves a publicly disclosed vulnerability in Windows Shell. The vulnerability could allow remote code execution if the icon of a specially crafted shortcut is displayed. An attacker who successfully exploited this vulnerability could gain the same user rights as the local user. Users whose accounts are configured to have fewer user rights on the system could be less … Continue reading Rekord – Patchday im August